Willkommen - Welcome



19.11.2019 Diskussionsabend: Blockchains und Kryptoassets, eine (R)evolution für Wertpapiere?

In Zusammenarbeit mit der BKS Bank AG, der BWG und der Wiener Börse AG fand am 19. November 2019 ein Diskussionsabend zum Thema "Blockchains und Kryptoasssets, eine (R)evolation für Wertpapiere?" in der BKS Bank AG, Direktion Wien-Niederösterreich-Burgenland, Renngasse 6-8, 1010 Wien statt. Es diskutierten:

  • Lukas Enzersdorfer-Konrad, Chief Operating Officer, Bitpanda
  • Kathrin Gfall-Gapp, Head of Group Transaction Documentation, Erste Group
  • Ludwig Nießen, Chief Operating & Technology Officer, Wiener Börse
  • Niklas Schmidt, Partner WOLF THEISS Rechtsanwälte
  • Alexander Rapatz, Co-Founder & Managing Director, Black Manta Capital Partners
  • Christian Wolf, Head of Group Transformation, Raiffeisen Bank International

Ein kurzer Bericht wird in unserem nächsten Newsletter erscheinen.

Einladung_Blockchains_NEUER_VERANSTALTUNGSORT.pdfEinladung_Blockchains_NEUER_VERANSTALTUNGSORT.pdf




22.11.2019 EFFAS ESG-Konferenz in Paris

Die CESG-Kommission der EFFAS veranstaltet am 22. November in Paris von 11.00 bis 16.00 Uhr (MEZ) ihre Jahreskonferenz zur ESG-Integration. Die Veranstaltung befasst sich mit exklusiven Beiträgen wie den Ergebnissen einer ESG-Umfrage auf europäischer Ebene, aber auch mit den neuesten Themen wie dem Aktionsplan der Europäischen Union Kommission oder die Entwicklung neuer Tools (AI, Big Data…).

Friedrich Mostböck sowie nachfolgende Redner haben ihre Teilnahme bereits bestätigt; Jose Luis Blasco (Acciona, Spanien), Jean-Philippe Desmartin (Edmond de Rothschild AM, Frankreich), Alban Eyssette (Ethiea Gestion, Frankreich), Andreas Hoepner (University College Dublin, Irland), Frank Klein (DWS, Deutschland), Dylan Whitfield (HSBC, UK) und Stefano Zambon (Universität Ferrara, Italien).

Der Eintritt frei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Information finden Sie auf unserer Website unter "Veranstaltungen".


16.10.2019 C.I.R.A. Jahrestagung

Die CIRA-Jahreskonferenz ist alljährlich einer der Höhepunkte für Kapitalmarktinteressierte in Österreich. Die ÖVFA war auch in diesem Jahr wieder Kooperationspartner dieser bereits zu einer Tradition gewordenen Veranstaltung.

Nähere Informationen zur CIRA-Jahreskonferenz finden Sie auf unserer Website unter "Veranstaltungen".



25.06.2019 Ordentliche Mitgliederversammlung mit Diplomverleihung und
mit Festvortrag von Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny

Am 25.6.2019 fand die Ordentliche Mitgliederversammlung mit Diplomverleihung und mit Festvortrag von Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank

"20 Jahre Euro: Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft"

im Festsaal der Oesterreichischen Nationalbank statt.

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der ÖVFA an Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Herrn Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny die Ehrenmitgliedschaft sowie die Goldene Ehrennadel der ÖVFA für sein persönliches Engagement und in Anerkennung seiner Verdienste um die Gesellschaft verliehen.




Nähere Informationen und Impressionen stehen auf unserer Website unter "Veranstaltungen" zur Verfügung.

Unser Jahresbericht 2018 steht tieferstehend zur Verfügung.

OVFA_Jahresbericht_2018.pdfOVFA_Jahresbericht_2018.pdf



MiFID II - EFFAS Offener Brief an EU-Vertreter

Geht MiFID II teilweise vollkommen am Markt vorbei?
OXERA on MiFID II - Interview mit Mag. Friedrich Mostböck

Im ÖVFA-Newsletter, Ausgabe Dezember 2018, hat Herr Mag. Mostböck im Editorial „Geht MiFID II teilweise vollkommen am Markt vorbei?“ seine kritische Einschätzung zu den Auswirkungen der MiFID II-Regeln auf das Aktiengeschäft geäußert.

Diese offene kritische Stellungnahme von Herrn Mag. Mostböck in seiner Funktion als Präsident der ÖVFA und Deputy Chairman der EFFAS zu Praxis-Mängeln von MiFID II, hat einen Multiplikator-Effekt und zahlreiches Feedback gebracht.

Herr Mag. Mostböck wurde seitens dem „European Securities Network“ gebeten, mit OXERA (www.oxera.com) – einem unabhängigen Consulting-Unternehmen zu Regulierung für Regierungen, Unternehmen und Anwälte - ein Interview über die negativen Auswirkungen der MiFID-II-Vorschriften auf das Aktiengeschäft, zu führen. Dieses Interview hat im Februar 2019 stattgefunden. Das Ergebnis der OXERA Analyse zu MiFID II wird der Europäischen Kommission übermittelt.

EFFAS Präsident Dr. Jesús López Zaballos und Vizepräsident Mag. Friedrich Mostböck haben Anfang Mai d.J. einen offenen Brief zu "Praxis-Mängeln” von MiFID II an höchstrangige EU-Vertreter geschickt.
Die Antwort vom Büro des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, und vom Kabinett von Kommissar Pierre Moscovici, sind im beigefügten pdf-Dokument ersichtlich.

Dies zeigt wieder, wie wichtig die Überzeugungsarbeit ist, die EFFAS und die ÖVFA bei den relevanten Stellen leisten, um den Standpunkt der Praxis im Sinne eines guten Funktionierens der Finanzmärkte darzulegen und so die Anliegen unserer Mitglieder bestmöglich zu vertreten.


20190506 EFFAS MiFID II.PDF20190506 EFFAS MiFID II.PDFEFFAS MiFID II-Juncker.pdfEFFAS MiFID II-Juncker.pdfEFFAS MiFID II-Moscovici.pdfEFFAS MiFID II-Moscovici.pdf



6.6.2019 Symposium Wirtschafts- und Finanzkommunikation: Trends in (digitaler) Finanzkommunikation - Welche Entwicklungen Sie im Auge behalten sollten

Eine Kooperationsveranstaltung der Fachhochschule St. Pölten GmbH, der C.I.R.A, der ÖVFA und der Wiener Börse AG..

Mag. Stefan Maxian, Vizepräsident der ÖVFA, referierte zum Thema: "Finanzkommunikation aus Analystensicht – Was Analysten wirklich wollen".
Nähere Informationen zu diesem Symposium finden Sie auf unserer Website unter "Veranstaltungen".

Auf der Website der Fachhochschule St. Pölten finden Sie hier: https://financial-communications.fhstp.ac.at/2019/06/ruckblick-fincom-2019/ einen Bericht und die Präsentationen zum Download sowie Fotos und ein Video.




22.01.2019 Diskussionsabend: "ESG ratings - Quo Vadis? - What issuers should pay attention to"

Nähere Information, Fotos sowie die zur Veröffentlichung freigegebenen Vortragsunterlagen zu diesem Diskussionsabend finden Sie auf unserer Website unter "Veranstaltungen".



Börseinformationstage

Die Wiener Börse AG veranstaltet jährlich u.a. in Kooperation mit der ÖVFA österreichweite Börse-Informationstage, die sich als Plattform für Emittenten und Berater aus unterschiedlichen Bankhäusern sehr gut etabliert haben.
Jährlich nehmen rund 400 Wertpapierberater aus verschiedenen Instituten bei den Veranstaltungsterminen in ganz Österreich teil. Die Teilnehmer schätzen die Möglichkeit, börsenotierte Unternehmen persönlich kennen zu lernen und einen Überblick zum aktuellen Marktgeschehen von einem unserer ÖVFA-Experten zu bekommen.


Über die Termine (Februar bis Oktober), die Orte sowie die ÖVFA-Referenten für das Jahr 2020 informieren wir Sie in Kürze.

mehr ...




Über die ÖVFA

Seit unserer Gründung im Jahr 1972 sind wir die Berufsvereinigung für Finanzanalysten und Asset Manager in Österreich, mit mehr als 300 Mitgliedern im In- und Ausland. Wir sind maßgebend an der Ausarbeitung von Standards im Kapitalmarktbereich beteiligt. Unser VÖIG/ÖVFA-Lehrgang ist die einzige von der internationalen Association of Certified International Investment Analysts (ACIIA) akkreditierte Ausbildung in Österreich. Die ÖVFA ermittelt - seit über 20 Jahren - den traditionellen Börsepreis.

mehr ..




Economic Responsibility 3.0

Fritz Mostböck, Präsident der ÖVFA, hat die Publikation „Economic Responsibility 3.0/An Update on General ESG Responsibility" veröffentlicht. Dieser Report wurde bisher auf zahlreichen internationalen Websites veröffentlicht.

mehr ...





Wiener Börse Faktencheck

Unter dem Link https://www.wienerborse.at/faktencheck/ stellt unser Kooperationspartner, die Wiener Börse AG, interessante gesamtwirtschaftliche Informationen zur Verfügung, die u.a. auch die Bedeutung der Wiener Börse AG für die österreichische Wirtschaft veranschaulichen, mit Zahlen auf den Punkt bringen oder pointiert auf Zusammenhänge und Fakten verweisen.

Börse-Monitor

In Kooperation mit der ÖVFA veröffentlicht die Wiener Börse einen monatlich erscheinenden Monitor über den österreichischen Markt. Die Analysen können Sie auf der Website der Wiener Börse nachlesen, den entsprechenden Link senden wir Ihnen gerne auf Anforderung zu.