Willkommen - Welcome




MiFID II

Geht MiFID II teilweise vollkommen am Markt vorbei?
OXERA on MiFID II - Interview mit Mag. Friedrich Mostböck

Im ÖVFA-Newsletter, Ausgabe Dezember 2018, hat Herr Mag. Mostböck im Editorial „Geht MiFID II teilweise vollkommen am Markt vorbei?“ seine kritische Einschätzung zu den Auswirkungen der MiFID II-Regeln auf das Aktiengeschäft geäußert.

Diese offene kritische Stellungnahme von Herrn Mag. Mostböck in seiner Funktion als Präsident der ÖVFA und Deputy Chairman der EFFAS zu Praxis-Mängeln von MiFID II, hat einen Multiplikator-Effekt und zahlreiches Feedback gebracht.

Herr Mag. Mostböck wurde seitens dem „European Securities Network“ gebeten, mit OXERA (www.oxera.com) – einem unabhängigen Consulting-Unternehmen zu Regulierung für Regierungen, Unternehmen und Anwälte - ein Interview über die negativen Auswirkungen der MiFID-II-Vorschriften auf das Aktiengeschäft, zu führen. Dieses Interview hat im Februar 2019 stattgefunden. Das Ergebnis der OXERA Analyse zu MiFID II wird der Europäischen Kommission übermittelt.

EFFAS Präsident Dr. Jesús López Zaballos und Vizepräsident Mag. Friedrich Mostböck haben Anfang Mai d.J. einen offenen Brief zu "Praxis-Mängeln” von MiFID II an höchstrangige EU-Vertreter geschickt.
Die Antwort vom Büro des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, und vom Kabinett von Kommissar Pierre Moscovici, sind im beigefügten pdf-Dokument ersichtlich.

Dies zeigt wieder, wie wichtig die Überzeugungsarbeit ist, die EFFAS und die ÖVFA bei den relevanten Stellen leisten, um den Standpunkt der Praxis im Sinne eines guten Funktionierens der Finanzmärkte darzulegen und so die Anliegen unserer Mitglieder bestmöglich zu vertreten.


20190506 EFFAS MiFID II.PDF20190506 EFFAS MiFID II.PDFEFFAS MiFID II-Juncker.pdfEFFAS MiFID II-Juncker.pdfEFFAS MiFID II-Moscovici.pdfEFFAS MiFID II-Moscovici.pdf



6.6.2019 Symposium Wirtschafts- und Finanzkommunikation: Trends in (digitaler) Finanzkommunikation - Welche Entwicklungen Sie im Auge behalten sollten

Eine Kooperationsveranstaltung der Fachhochschule St. Pölten GmbH, der C.I.R.A, der ÖVFA und der Wiener Börse AG..

Zum fünften Mal trafen einander Expertinnen und Experten der Finanzkommunikation, um Herausforderungen und Entwicklungen in Investor Relations, Financial Reporting, Controlling, aber auch in Wirtschafts- und Datenjournalismus zu diskutieren.

Die Vortragsthemen waren:

• Digital Reporting: Warum Geschäftsbericht digital gedacht werden sollten
• Finanzkommunikation aus Analystensicht – Was Analysten wirklich wollen - Referent: Mag. Stefan Maxian
• Instant Snapshot: von der Veröffentlichung zur Analyse unter 5 Sekunden
• XBRL – eine erfolgreiche Umsetzung: Best Practice der XBRL-Implementierung eines internationalen Pharma Konzerns
• Big Data und Künstliche Intelligenz in der Finanzanalyse
• „Coin Eater“ – Automatisierte Erkennung von Krypto-Mining im Webbrowser: Wie können Sie ungewolltes Kryptomining auf Ihrem Rechner blockieren

Sie finden hier: https://financial-communications.fhstp.ac.at/2019/06/ruckblick-fincom-2019/ einen Bericht und die Präsentationen zum Download sowie Fotos und (in Kürze) ein Video.




22.01.2019 Diskussionsabend: "ESG ratings - Quo Vadis? - What issuers should pay attention to"

On January 22, 2019 an interesting discussion evening took place in the Wiener Börse AG.

Introductory words: Dr. Ludwig Nießen, Management Board, Wiener Börse AG

Speakers:
Willem Keogh – Key note
Chief developer of sustainability index solutions, STOXX Ltd., Switzerland

Mag. Walter Hatak, MA, CPM
Senior ESG Analyst, Erste Asset Management GmbH

Mag. Bernhard Heneis
Head of Sustainability & Reporting, OMV AG

Mag. Wolfgang Pinner, MBA
Head of Sustainable & Responsible Investments, Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H.

Leonid Potok
Senior Associate, Client Coverage, MSCI ESG Research


Moderation: Mag. Stefan Maxian, Raiffeisen Centrobank AG, Vice-President ÖVFA | Mag. Paul Severin, Erste Asset Management GmbH, Board member ÖVFA.

Presentations are available under following link: ESG 2019 .



Panel-Teilnehmer v.l.: Willem Keogh, Stoxx Ltd., Mag. Bernhard Heneis, OMV AG, Mag. Wolfgang Pinner, MBA, Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H., Mag. Paul Severin, Vorstand ÖVFA, Mag. Walter Hatak, MA, CPM, Erste Asset Management GmbH, Leonid Potok, MSCI ESG Research, Mag. Stefan Maxian, Vizepräsident der ÖVFA



Börseinformationstage 2019

Die Wiener Börse AG veranstaltet u.a. in Kooperation mit der ÖVFA auch heuer wieder österreichweite Börse-Informationstage, die sich als Plattform für Emittenten und Berater aus unterschiedlichen Bankhäusern sehr gut etabliert haben.
Jährlich nehmen rund 400 Wertpapierberater aus verschiedenen Instituten bei den Veranstaltungsterminen in ganz Österreich teil. Die Teilnehmer schätzen die Möglichkeit, börsenotierte Unternehmen persönlich kennen zu lernen und einen Überblick zum aktuellen Marktgeschehen von einem unserer ÖVFA-Experten zu bekommen.


Die Termine (Februar bis Oktober 2019), die Orte sowie die ÖVFA-Referenten für das Jahr 2019 stehen bereits fest

mehr ...




Über die ÖVFA

Seit unserer Gründung im Jahr 1972 sind wir die Berufsvereinigung für Finanzanalysten und Asset Manager in Österreich, mit mehr als 300 Mitgliedern im In- und Ausland. Wir sind maßgebend an der Ausarbeitung von Standards im Kapitalmarktbereich beteiligt. Unser VÖIG/ÖVFA-Lehrgang ist die einzige von der internationalen Association of Certified International Investment Analysts (ACIIA) akkreditierte Ausbildung in Österreich. Die ÖVFA ermittelt - seit über 20 Jahren - den traditionellen Börsepreis.

mehr ..




Economic Responsibility 3.0

Fritz Mostböck, Präsident der ÖVFA, hat die Publikation „Economic Responsibility 3.0/An Update on General ESG Responsibility" veröffentlicht. Dieser Report wurde bisher auf zahlreichen internationalen Websites veröffentlicht.

mehr ...





Wiener Börse Faktencheck

Unter dem Link https://www.wienerborse.at/faktencheck/ stellt unser Kooperationspartner, die Wiener Börse AG, interessante gesamtwirtschaftliche Informationen zur Verfügung, die u.a. auch die Bedeutung der Wiener Börse AG für die österreichische Wirtschaft veranschaulichen, mit Zahlen auf den Punkt bringen oder pointiert auf Zusammenhänge und Fakten verweisen.

Börse-Monitor

In Kooperation mit der ÖVFA veröffentlicht die Wiener Börse einen monatlich erscheinenden Monitor über den österreichischen Markt. Die Analysen können Sie auf der Website der Wiener Börse nachlesen, den entsprechenden Link senden wir Ihnen gerne auf Anforderung zu.